Liquid Wood - The Material

Tausende Tonnen Schleifstaub werden jährlich in der Holzindustrie erzeugt. Da ein Großteil davon nicht für die Pellet Produktion verwendet werden kann, landet vieles davon im Restmüll.

Um diesen Abfall zu reduzieren, haben wir nach einer neuen Anwendung für den Schleifstaub gesucht.

Durch das Vermischen mit Mehl und Wasser kann eine gießfähige Masse erzeugt werden. Diese kann in Formen gegossen und bei niedriger Temperatur gebacken werden. Dadurch können wir feste, haltbare Objekte erzeugen. Das Wasser verflüchtigt sich bei dem Prozess und das Mehl schafft eine feste Bindung zwischen den Holzpartikeln.

Fast wie Brotbacken, nur vollkommen anders!

Das Endergebnis ist fest, haltbar und kann wie Holz nachbearbeitet werden.

Every year, the woodworking industry produces thousands of tons of sanding dust. Since MOST OF IT can’t be used for pellet production, A BIG PART ends up in waste bins.

To minimize waste, we found a way to re-use this sanding dust.

By mixing the dust with water and flour in a certain ratio we get a moldable liquid mass. Through pouring it in a mold and baking it at low temperature, we are able to produce strong and durable objects. During this process, the water
evaporates and the flour creates a solid bond between the particles.

It is almost like baking bread, but still completely different.

The resulting material is hard, durable, and can be worked and handled like wood.

Nach jahrelanger Entwicklung können wir mittlerweile eine Vielzahl an Parametern beeinflussen, wie z.B. die Obberflächenstruktur oder auch die Farbe. Die Holzmischung, Additive wie Holzkohlepulver, Korngröße des Schleifstaubs und die Temperaturkurve beim Backen sind nur einige der Variablen die das Endergebnis beeinflussen.

Unser Projekt begann bereits 2013 mit einer Studienarbeit. Damals exerimentieren wir mit Holzkohlepulver, woraus unsere Pendelleuchte Schwarzes Gold entstanden ist.

Der große Erfolg von unserem „Schwarzen Gold“ brachte uns dazu, weitere Produkte daraus zu entwickeln. Zum Beispiel unser aktuellstes Projekt – eine Urne – „The Circle of Life„.

Hier kombinieren wir die Vorzüge einer ästhetischen Oberfläche mit den recyclebaren Eigenschaften der Inhaltsstoffe, um ein vollständig nachhaltiges Produkt zu schaffen.

After years of development, we are now able to precisely control the surface quality and color. The timber mix, additives, like charcoal powder, different sizes of saw dust, and different temperature curves in the baking process are just
some of our influencing variables.

Our journey started in 2013 with a study project. At that time we experimented with charcoal powder resulting in our design pendant light „Schwarzes Gold“.

The huge success of „Schwarzes Gold“ made us develop more products in this direction. Our latest one is a casket called „The Circle of Life“.

As it combines both, an aesthetic surface quality and biodegradable ingredients, it perfectly satisfies design expectations sustainability requirements.

Concept & Design:
SchupplerSchwarz GmbH